Gartenpartei

Eine Landespartei in Sachsen-Anhalt
ökologisch, sozial und ökonomisch

Für eine dunkelgrüne Politik


2013 in Magdeburg gegründet
Wir begrüßen Sie auf unserer Webseite

Als Partei treten wir für ein soziales und gerechtes Gemeinwesen ein. Wir wollen die natürliche Lebensgrundlagen erhalten ohne die Menschen aus der Natur auszuschliessen. Von politischen Strömungen, die historisch überholt sind distanzieren wir uns. Bitte lesen Sie unser Programm und unsere Themen und die Geschichte der Partei!


Illegale Rodungen im Magdeburger Stadtpark.

Beitrag vom MDR lesen klick hier

zum Radiobeitrag MDR Aktuell klick hier

zum Fernsehbeitrag des MDR klick hier

Bitte beachten:
Die Aufstellung des Bebauungsplanes soll noch vor der Kommunalwahl durchgepeitscht werden. Achtet darauf, welche Parteien dem zustimmen. Es sollte ein wichtiges Kriterium sein, wem Ihr eure Stimme am 26.05.2019 gebt.

Und hier noch die Zusatzfrage an den Leser:
Kann die MWG oder die Wobau einen Bebauungsplan aufstellen? Nein, dazu benötigt man den Stadtrat.
Wer unterschreibt den Aufstellungsbeschluss? Sie können 7 x raten oder sie tippen gleich auf den OB. Und wer von den Steigbügelhaltern wird dann einem Bebauungsplan zustimmen? Nicht die Gartenpartei, sondern die Parteien und Fraktionen, die immer vor einer Wahl einen Kleingarten auf der Fahne haben.
Es ist schon eine Dreistigkeit, eine illegale Handlung vom Stadtrat sanktionieren zu lassen und das vor laufender Kamera anzukündigen.


Um den Kommentar auf Facebook zu lesen klick hier


Wir brauchen Eure Hilfe.
Der Gesetzgeber hat für die Europawahl eine hohe Hürde festgesetzt - 4000 Unterstützungsunterschriften.
Wir beabsichtigen durch die Teilnahme an der Europawahl unsere Themen und Ansichten vielen Menschen in Deutschland zu vermitteln. Unten findet Ihr den Link zu unserem Aufruf zur Sammlung der Unterstüzungsunterschriften. Bitte verteilt den Aufruf weiter.
Wir brauchen die Hilfe bis Mitte Februar.

Wie kann ich helfen -
klick hier



Gelbe Westen oder dunkelgrüne T-Shirt
Bereits 2017 aus Anlass der Teilnahme zur Bundestagswahl haben wir das Thema Dieselkriese behandelt. Wir sind nicht grüner als die Grünen, sondern haben erkannnt, daß die Interessen der Menschen und der Naturschutz eine Einheit bilden müssen.

klick hier zu den Themen von 2017 zur BTW

Unser Klassiker
Der Garten ist klar im Vorteil

mehr lesen >

Luft und Wasser
sauber halten

mehr lesen >

Der Dieselmotor, was die Fachleute von WKM, KIT, IFKM und die Gartenpartei dazu sagen.

mehr lesen >

Der Boden ist
kein Spekulationsobjekt
Was uns ernähren soll
darf nicht misbraucht werden

mehr lesen >